Unsere Geschichte

Oktober 2015
Wir freuen uns über unsere neue Chorleiterin Eun Mi Kim, mit der wir mit viel Elan und Schwung in das Jahr 2016 starten und neu Gas geben mit Liedern aus aller Welt!! 

Frühjahr 2014
Tuimbe gründet einen Verein und wird offizielles Mitglied im Kreischorverband.

Januar 2011
Zum Jahresende 2010 beendet Andrea Praus ihr Engagement bei TUIMBE und Evi Deelwater übernimmt die musikalische Leitung. Evi studierte Klavier und Musikpädagogik, eine Ausbildung zur Chorleiterin und Kirchenmusikerin folgten. Neben unserem Chor leitet sie noch vier weitere Chöre und ist als Musiklehrerin an einer Grundschule tätig. Das TUIMBE-Repertoire beinhaltet nun auch Songs, die von Evi bearbeitet wurden. 
 
April 2007
Im April übernimmt die Musik- und Erwachsenenpädagogin und ausgebildete Gesangslehrerin Andrea Praus die Leitung des Chores, der sich inzwischen zu einem Frauenchor mit rund 35 aktiven Sängerinnen entwickelt hat. Mit ihr erlebt TUIMBE eine völlig neue Form der Stimmbildung und erarbeitet ein neues Repertoire mit einem neuen stilistischen Schwerpunkt im Bereich A-capella-Pop.  

Anfang 2003
Pastor Clasen verlegt seinen beruflichen Wirkungskreis nach Bremerhaven und der Chor wählt sich Janine Smith als neue Leiterin, eine New Yorkerin, die in Bremen als Entertainerin wirkt. Janine verlegt den Schwerpunkt auf American Gospels, bringt erste Stücke aus dem Pop-Bereich mit und begleitet die Sängerinnen und Sänger während der Proben und Auftritte am Klavier. Janine leitet TUIMBE bis März 2007.

Ostern 1998
Erster Auftritt im Oster-Gottesdienst. In den kommenden fünf Jahren wird der TUIMBE-Chor durch viele Auftritte und Konzerte in und um Ritterhude eine feste Institution im musikalischen Leben des Ortes. 
Die Zahl der Mitsängerinnen und Mitsänger wächst beständig. 
 
Februar 1998
Für einen Mittwoch Abend im Februar 1998 kündigt Pastor Matthias Clasen die erste Probe eines gemischten Gospelchores an. Er rechnet mit einer Beteiligung von etwa 10 Interessierten, doch an besagtem Mittwoch sind bereits über 40 Sängerinnen und Sänger im Gemeindehaus versammelt.